Aktionstag: Robotics - Eine Reise ins Weltall

Die Kommunikation zwischen Erde und der ISS ist abgebrochen! Wir brauchen mutige Austronaut*innen, die zur internationalen Raumstation fliegen und die Verbindung wieder herstellen. Hier seid ihr gefragt und Raketen, die ihr erst noch zusammenbauen und programmieren müsst. Entschlüsselt ihr am Ende auch die Morse-Nachricht, die von der Raumstation kommt? 

Dieser Aktionstag erlaubt es Kindern, zu erforschen, wie Roboter gebaut und programmiert werden, wobei sie verschiedene Aufgaben in kleinen Teams lösen. Der Fokus des Workshops ist eine Kombination aus mechanischen Fertigkeiten und kreativer Programmierung, um einen Roboter zum Leben zu erwecken. Das allgemeine Thema des Workshops ist es, die Internationale Raumstation mit einem kleinen mBot Roboter als Rakete zu besuchen. Zunächst müssen die Kinder einen Weg finden, zur Raumstation zu kommen, bevor sie dann dabei helfen, die Kommunikation mit der Erde aufrecht zu halten.

Am Ende des Workshops haben die Kinder die Programmieroberfläche kennengelernt und eine ganze Reihe von Algorithmen erstellt, um den mBot Richtung ISS zu steuern. Die Kinder arbeiten dabei stets in Zweierteams und trainieren wichtige Kompetenzen wie Teamarbeit, Problemlösefähigkeit, Strategieentwicklung, genaue Kommunikation, und erhöhen unter anderem auch ihre Frustrationstoleranz.

Wasser (mit und ohne Kohlensäure) steht während des Aktionstages für die Kinder zur Verfügung. Mittags gibt es Pizza und in der Pause machen wir einen kleinen Ausflug in den Günthersburgpark. 

Workshop für Kinder von 8 bis 12 Jahren, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

Termin: Freitag, den 10. Juli 2020 von 09:00 – 16:00 Uhr

Alter: 8 bis 12 Jahre

Format: Aktionstag

Kosten: 84 Euro

Überblick

Freitag, 10.07.2020, 09:00 - 16:00 Uhr

84 Euro

Heidestraße 145
60385 Frankfurt am Main

8 - 12 Jahre

Buchen

Weitere Angebote in Frankfurt